19.4. - 3.5.2021

Visionen der Medienkunst IX: Algorithmische Wiedergänger

Heuer ist die Künstlerin, Filmemacherin, Weltreisende und experimentelle Dokumentaristin Ulrike Ottinger die künstlerische Leitfigur des Projekts "Visionen der Medienkunst". Ihr multidisziplinäres Werk steht visionär für ein radikales Que(e)rdenken.

Folgende Positionen wurden eingeladen, in Dialog mit Ulrike Ottingers Arbeiten zu treten: Thomas Hörl / Peter Kozek / Evelyn Loschy / Alexander Martinz. Ihnen ist gemeinsam, dass sie "aufgeladene" (Film)Bilder, Installationen, Objekte und (Sound-)Auftritte dazu verwenden, mehrdeutige und/oder unheimliche Situationen zu erzeugen.

1. Ausstellungstag 19.4.2021, 14 - 18 Uhr, in Anwesenheit der Künstler*innen, Medienwerkstatt Wien, Neubaugasse 40a, 1070 Wien

Die Ausstellung ist bis 3.5.202 am Montag, Freitag und Samstag von 14 - 18 Uhr zu sehen. Die jeweiligen Corona-Maßnahmen sind einzuhalten.

24.7. - 7.8.2021

Weinviertler Fotowochen 2021

“Everything that comes together falls apart." Das von John Green geliehene Zitat aus dem Roman Looking for Alaska steht für die unerbittliche Erkenntnis, dass alles irgendwann vergänglich ist. Nicht zuletzt die Covid19 Krise führt uns drastisch vor Augen, wie schnell und unkontrolliert solch ein Zusammenbruch eintreten kann. Die Workshopleiterinnen Ezgi Erol und Reni Hofmüller nähern sich diesem Thema in ihren Workshops ÜBER DIE KRISE (HINAUS) und VERBINDEN UND LOSLASSEN.

Informationen und Anmeldung (bis 12.7.2021) unter info@fotofluss.at  

Kursgebühr: pro Workshop 280.- Euro

seit 11.12.2020

WEGE - https://virtualfluss.at

WEGE ist ein künstlerisch-wissenschaftliches Projekt des Instituts für Kulturmanagement und Gender Studies der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien/ mdw.

Mit diesem Online-Projekt wird die neue Plattform VIRTUALFLUSS eröffnet.

Gespräche über Haltungen, Vorgehensweisen, Lebenswege, künstlerische Konzepte... im Dazwischen.


 

unterstützt von:

Land Niederösterreich_Abteilung Kunst und Kultur
Lower Austria Contamporary