FLUSS

Programmvorschau 2023

THE NEW(S)

The New(s) ist die letzte Folge der Trilogie über unsere sich rasant verändernde Welt, nach The Mode/Mood of Crisis (2021) und Schöne Neue Welt (2022). Die Ambivalenz ist programmatisch. Wir wenden uns sowohl „dem Neuen“ zu, als auch „den Nachrichten über das Neue“.

Selten in jüngerer Vergangenheit war es so schwierig, konkrete Pläne für die nächste Zukunft zu schmieden. Wir erleben eine Weltordnung, die dermaßen aus den Fugen gerät, dass nichts mehr unmöglich erscheint. Und wir sind live dabei, hautnah, auf den Schlachtfeldern dieser Welt, die über zahlreiche Channels auf unsere Mobiltelefone und Computergadgets eindringen. Übersehen wird dabei, dass Nachrichten längst durch Propaganda, und zwar von jeder Seite, ersetzt wurden.

Was uns bleibt ist aufmerksam zu sein, zu beobachten, zu reagieren und gegebenenfalls zu antworten. Ständig das Neue versuchen. Und immer wieder die richtigen und nötigen Fragen zu stellen.

Prozessorientierte Projekte wie die OFFENE WERKSTATT, die traditionellen WEINVIERTLER FOTOWOCHEN und die performative Installation THIS ALL MAKES SENSE werden sich direkt mit der zentralen Thematik des Jahres auseinandersetzen.

Die Ausstellungen DIE WIEDERVERZAUBERUNG DER WELT (hier werden anhand von 12 künstlerischen Beispielen neue mythologische Perspektiven auf die Welt entworfen)und AARON‘S LAW (eine künstlerisch- technische Ausstellungs- und Projektreihe, die sich mit dem Internetpionier und Netzaktivisten Aaron Swartz auseinandersetzt) widmen sich ebenso dem Jahresschwerpunkt.

HEINZ CIBULKA, den Mitbegründer und langjährigen Präsidenten von FLUSS, ehren wir mit einer Personale anlässlich seines 80. Geburtstags.

Mit FINAL CUT erlebt die Serie **VISIONEN DER MEDIENKUNST ** (in Kooperation mit der Medienwerkstatt Wien) ihre zwölfte und letzte Ausgabe. Workshops, Tiefenschärfen Gespräche und Schüler*innen/ Jugendprojekte sind weitere Bausteine des diesjährigen Programms von FLUSS.

TERMINE:

Alle Termine und Angaben ohne Gewähr.


HOMEPAGE ARCHIVE

Homepage 2010 - 2021 Homepage 1989 - 2010